Home

115 results found

Tast- und Erkennungsspiele

Über den Hautsinn erfährt das Kind am frühesten die eigene Körperlichkeit. Es fühlt über Berührung Geborgenheit und Wohlbefinden. Mit den Übungsbeispielen sollen die Kinder für den eigenen Körper sensibilisiert werden. 

Beobachtungsspiele

Die Kinder sollen bewusst hinschauen und in Bewegung umsetzen lernen, was sie sehen. Dabei geht es nicht nur darum, Bewegungen nachzuahmen, sondern auch um das Verändern oder Interpretieren des Wahrgenommenen.

Hand-Tuch-Spiele

Gehen die Arme einer Bewegung voran, bekommt der Körper den entsprechenden Impuls, sich aufzurichten und lang zu werden. Dieses Aufrichten steht im Zentrum der nachfolgenden Anregungen.

Was hörst du?

Viele Geräusche dringen täglich auf uns ein. Obschon wir die Ohren nicht wie die Augen einfach schliessen können, nehmen wir nicht alles wahr. Unsere Sinne filtern. Um ein differenziertes Hören zu fördern, brauchen wir stets neue Aufgaben, welche die Aufmerksamkeit lenken.

Beispiele "aus aller Welt"

Das Gemeinsame und Andersartige verschiedener Kulturen kann im Tanz,bei Spiel und Bewegung erlebt werden. Dadurch wird gegenseitiges Verstehenangestrebt.

Vom Springen am Tau zum Springen mit dem Stab

Der Stab unterstützt und verlängert die Flugphase. Positive Erfahrungen helfen,die Stabsprung-Technik zu erwerben. Der Aufbau führt vom Schwingenam Tau zum Springen mit dem Stab.

Sprungerfahrungen mit Spring- und Schwungseil

Es ist anspruchsvoll, das Springen und Schwingen des Seiles zu koordinierenund rhythmisch zu springen. Geübte Schülerinnen und Schüler beherrschenbeim Seilspringen viele verschiedene Sprungformen und können dieseauch kombinieren.

Von Lauferfahrungen zur Lauftechnik

Das Nachahmen verschiedener Fortbewegungsarten verhilft zu Bewegungserfahrungen,die für den Aufbau einer präzisen Bewegungsvorstellung wichtigsind. Die Übungsformen tragen zu einer bewussteren Bewegungsausführungund zur Verbesserung des Laufstils bei.

Lauferfahrungen mit Zeitungen

Der Luftwiderstand wird für Lauferfahrungen mit Zeitungen genutzt. SpielerischeAufgabenstellungen fordern die Schülerinnen und Schüler zum variationsreichenund vor allem schnellen Laufen auf. Durch den Einbezug derTeilnehmenden entstehen immer wieder neue, unerwartete Formen.

Ich und der Wind

Die Schülerinnen tanzen zum Thema «Wind». Sie spielen mit Bewegungsaufgabenzum Thema und erarbeiten den portugiesischen Tanz «Corridinhomar e vento» (Wettlauf mit Meer und Wind). Anregungen zum fächerübergreifendenUnterricht: Windgedicht, Drachen, Windrad usw.

Boxmätsch-Tanz

Überschüssige Energie und Aggressionen müssen manchmal weg. Hier werdensie in Tanzbewegungen umgesetzt und bekommen dadurch eine kreativeForm. Der «Boxmätsch»-Tanz eignet sich bestens für Jungen, die wenigZugang zum Tanzen haben.

Fame - ein Tanzprojekt

Alle Schülerinnen und Schüler sind erfolgreiche «Stars». Sie schlüpfen ineine Traumrolle, die sie ausfüllen, überzeichnen oder karikieren. Der Jazztanzsoll über mehrere Lektionen aufgebaut und ausgestaltet werden.

Vom Letkiss zum Rock'n'Roll

Der Letkiss ist ein einfacher Hüpftanz, der durch entdeckendes Lernen zueiner vereinfachten Form des Rock`n`Roll weiterentwickelt werden kann.

Wenn Sportspiele tanzen

Den Schülerinnen und Schülern vertraute Sportbewegungen (z. B. aus demBasketball) werden aufgegriffen, variiert und tanzend gestaltet.

Fitnessmusical

Ein Fitnessmusical ist eine gymnastisch-tänzerische Bewegungsfolge zuMusik. Das Musiktempo bestimmt den Charakter der Bewegungen. Die aufgeführtenBewegungselemente eignen sich für ein Tempo von ca. 120 Metrumschlägenpro Minute.

Masken

Hinter Masken können sich die Schülerinnen und Schüler verstecken. Dieserlaubt ihnen ein ungezwungenes Spiel.Einige allgemein gültige Darstellungsprinzipien:• Klare, deutliche Bewegungen verlangen.• Sich auf wenig beschränken und konzentrieren.• Sich Zeit lassen, ohne langatmig zu werden.• Die...

Partytime

Die Klasse bereitet sich auf ein Fest vor. Warum nicht im Sportunterrichtdas Thema aufgreifen und für das Fest eine Aufführung vorbereiten? Dabeierleben die Schülerinnen und Schüler vielfältige tänzerisch-rhythmischeMöglichkeiten und festliche Vorfreude.

Traumfresserchen

Das Bilderbuch «Traumfresserchen» von Michael Ende ist Ausgangspunktfür eine Darstellung. Anhand dieses Beispiels werden Möglichkeiten aufgezeigt,wie schrittweise ein Spielstück erarbeitet werden kann.

Streetdance

Streetdance, ein Tanz der Strasse begeistert alle – auch die Knaben!

Mit Springseil

Das Springseil eignet sich ausgezeichnet zur Förderung koordinativer undkonditioneller Fähigkeiten. Im Zentrum stehen die Rhythmisierungs- undDifferenzierungsfähigkeit, die Verbesserung der Kraftausdauer der Beinesowie haltungsfördernde Dehn- und Kräftigungsübungen.

Pages