Home

38 results found

Fische: Grundeln und dunkle Tiefen

Seit der Eröffnung des Rhein-Main-Donau-Kanals haben sich Grundeln aus dem Schwarzen Meer in deutschen Flusssystemen stark verbreitet. Auch im Basler Rheinhafen sind sie angekommen und verdrängen heimische Fischarten. Für die Schweizer Fischwelt sind Grundeln jedoch nicht die einzige Gefahr....

Die Stadt für Morgen

Das 21. Jahrhundert wird, wie bisher kein anderes, von Städten geprägt sein. Immer mehr Menschen weltweit werden in ihnen ihr Zuhause finden. Aspekte wie ein gutes Miteinander, ein sorgsamer Umgang mit der Umwelt oder saubere schadstofffreie Luft sowie ein gutes und preiswertes Netz an...

Bergwelt Schweiz: Der Gotthard – Mobilität und Transport

Staumeldungen zum Ferienbeginn: Der Gotthard, das Nadelöhr der Nord-Südachse und dessen ungelöste Verkehrssituation. Ein Blick auf die Geschichte des wichtigsten Alpenpasses – von den frühen Säumern und der Gotthardpost bis hin zum modernen Gotthard-Basistunnel....

Gotthard – Das Jahrhundertbauwerk

Am 29. Februar 1880 erfolgte der Gotthard-Durchstich – eine technologische Sensation, die international für Aufsehen sorgte. Für den Bau des damals längsten Eisenbahntunnels der Welt schufteten Mineure unter katastrophalen Bedingungen....

Afrika – Aufschwung, Abenteuer, Ängste: Sichere Transporte auf unsicheren Wegen

Die Zahl der Firmen, die in Afrika investieren, steigt. Davon profitiert auch ein Basler Logistik-Unternehmen. Es sorgt in Uganda unter anderem für sichere Transporte – etwa von Turbinen, Kaffee oder Bier. Die Strassen vor Ort stellen die Schweizer Firma jedoch vor grosse Herausforderungen....

Bauen im Berg: Schienen und Starkstrom

15. Oktober 2010: Der Durchstich im Gotthard-Basistunnel ist erfolgt. Bis der erste Zug hindurchfährt vergehen aber noch einige Jahre. Tausende Kilometer Kabel, Schienen und Bahnschwellen müssen zunächst eingebaut werden. Ende 2013 wird der Testbetrieb im Beisein von viel Prominenz aufgenommen....

Bauen im Berg: Granit, Gneis und Kakirit

Die Maschinen dröhnen und der Boden bebt. Der Vortrieb im Gotthard-Basistunnel läuft auf Hochtouren. Doch dann geht plötzlich nichts mehr. Unterhalb von Sedrun stossen die Mineure auf eine geologische Megastörzone, in der sogenannter Kakirit vorkommt. Das weiche Gestein verlangt viel Geduld....

Bauen im Berg: Fels, Kies und Beton

28 Millionen Tonnen Fels brechen die Mineure aus dem Gotthard-Basistunnel. Das entspricht dem Volumen von fünf Cheops-Pyramiden. Doch das Ausbruchmaterial wird nicht einfach entsorgt. Rund 40 Prozent davon findet nach einer Aufbereitungsphase den Weg zurück in den Tunnel....

Bauen im Berg: Jumbo, Toro und schlechte Luft

Dass die Arbeit im Gotthard-Basistunnel überhaupt erst möglich ist, verdanken die Mineure dem Wettersteiger. Er sorgt für die Frischluftzufuhr. Trotzdem ist die Arbeit untertags gefährlich. Die grösste Gefahr ist aber nicht ein unberechenbarer Berg, sondern menschengemacht....

Bauen im Berg: Aufschütten und renaturieren

Ein Teil des Ausbruchmaterials aus dem Gotthard-Basistunnel wurde in den Urnersee gekippt. Nicht um es zu entsorgen, sondern um das Reussdelta zu renaturieren. Ein Jahrhundertbauwerk lässt sich nicht realisieren, ohne die Landschaft zu verändern....

Bauen im Berg: Bohren, sprengen und graben

Gabi, Sissi, Heidi – Diese Damen sind tausende Tonnen schwer und fressen sich mit bis zu 40 Meter am Tag durch den Fels. Doch an manchen Orten kommen auch diese Monster nicht weiter. Dann greifen die Mineure im Gotthard-Basistunnel zu Sprengstoff....

Die Welt des Kaffees entdecken

Kaffee ist eines der meistkonsumierten Getränke und nach Rohöl der meistgehandelte Rohstoff der Welt. Global gesehen sind mehrere Millionen Menschen in den Bereichen Anbau, Verarbeitung, Transport, Verkauf und Marketing beschäftigt. Im Fokus dieses Unterrichtsmaterials stehen die Kaffeebauern und...

Das historische Lexikon der Schweiz

Einträge zu Ortschaften, zu historischen Personen und Geschehnissen - mit einer praktischen Volltextsuche ausgestattet.

Schweizer Weltatlas: Erklärungen

Erklärungen zu Klimakarten und Klimadiagrammen, Wetterkarten und Vegetationskarten im Schweizer Weltatlas

Bourbaki Panorama: Lernort Museum

Das Bourbaki Panorama Luzern erachtet es als wichtige Aufgabe, jungen Menschen die Teilhabe am kulturellen und geschichtlichen Erbe zu ermöglichen. Im Lehrplan 21 nehmen Geschichtskulturen und Narrativität einen zentralen Stellenwert ein. Dort steht: „Geschichte entsteht und wird lebendig mit...

Wenn Güter reisen

Von der Beschaffung bis zur Entsorgung

Quand voyagent les marchandises

De l’approvisionnement à l’élimination. Ce moyen didactique gratuit pour le degré secondaire suit les pistes cachées de la logistique. Les élèves découvrent les différentes étapes que suivent les produits, de l'approvisionnement en matières premières à l'élimination, en passant par la production...

Wenn Güter reisen

Von der Beschaffung bis zur Entsorgung

Pages