Home

113 results found

Bienen: Pestizide schaden Bienen

Ab Mitte Juni finden Bienen kaum noch Blüten, dafür umso mehr Gift in Form von Pestiziden. Besonders in der Schweiz. Hier werden wegen des Weinanbaus fast doppelt so viel Pestizide versprüht wie im Ausland. Sehr zum Leidwesen der Bienen. Ganze Völker schwärmen aus und kommen nicht mehr zurück....

Bienen: Gärten mit und ohne Gift

Wenn Bienen Pestizide aufnehmen, können sich diese im ganzen Volk ausbreiten. Die Pestizide stammen oft auch aus Gärten, wo damit Blattläuse bekämpft werden. Wer dagegen den Garten der Natur überlässt, erfreut sich bald an einer wilden Blumenwiese und tut den Bienen einen grossen Gefallen....

Fische: Fische mit Stimme

Das Unterwassermikrofon entlockt den Fischen eine Stimme: Mit brummenden Lauten lockt ein Fisch das Weibchen auf das Nest zur Eiablage. Es soll sich um Laute aus der Schwimmblase handeln. Ein anderer Fisch macht auch hochfrequente Laute, um seine Beute in eine Schockstarre zu versetzen....

Fische: Grundeln und dunkle Tiefen

Seit der Eröffnung des Rhein-Main-Donau-Kanals haben sich Grundeln aus dem Schwarzen Meer in deutschen Flusssystemen stark verbreitet. Auch im Basler Rheinhafen sind sie angekommen und verdrängen heimische Fischarten. Für die Schweizer Fischwelt sind Grundeln jedoch nicht die einzige Gefahr....

Fische: Instabiler Bodensee

In der Tiefe des Bodensees starb wegen Sauerstoffmangel eine von ursprünglich vier Felchenarten aus. Auslöser dafür war die Überdüngung. Zwar hat sich danach die Wasserqualität verbessert, aber seit 2013 macht ein nicht heimischer Fisch der Unterwasserwelt zu schaffen....

Storchenforscher - Wo bleibt Lilly?

Das Online-Umweltbildungsangebot «Storchenforscherinnen und Storchenforscher» (3./4. Klasse) besteht aus der illustrierten Geschichte «Wo bleibt Lilly?», einer Wegleitung für Lehrpersonen inkl. Vorschlägen zur Beurteilung der erarbeiteten Kompetenzen, Arbeitsaufträgen (PDF/Wordformat),...

WWF Schweiz

Umweltschutzorganisation mit diversen Beiträgen zu den Themen Biodiversität, Wasser, Klima und Energie.

Hard Boiled Chicken

In bester Krimi-Manier machen sich ein Hahn und eine Henne auf die Suche nach dem Dieb, der ihr Ei gestohlen hat. Alles deutet auf den Bauern hin. Um das Ei vor dem Kochtopf zu retten, riskieren sie in einem spektakulären Einsatz Kopf und Kragen. Erschöpft, aber glücklich, schaffen sie es mit dem...

Was hat der Treibhauseffekt mit dem Klimawandel zu tun?

Der Treibhauseffekt sorgt auf der Erde für warme Temperaturen. Wir Menschen verstärken aber diesen Treibhauseffekt und verursachen damit eine drastische Klimaerwärmung. Dadurch schmilzt viel Eis, was zu steigenden Meeresspiegeln führt. Doch auch die Schweiz ist von der Klimaerwärmung betroffen....

Was macht der Wald?

Ein Drittel der Schweiz ist mit Wald bedeckt. Dieser übernimmt viele wichtige Funktionen, wie unser Wasser reinigen oder Sauerstoff produzieren. Was der Wald sonst noch alles leistet und wie du ihn schützen kannst, erklärt dir Raphi....

Wie kommt das Plastik ins Meer?

An Stränden und im Meer ist Plastikabfall ein grosses Problem. In den Ferien fällt das besonders auf. Doch wie kommt das Plastik überhaupt dorthin? Und welche Folgen ergeben sich daraus für Mensch und Tier? Raphi erklärt es dir und liefert Tipps, was du dagegen tun kannst....

ZWISCHENSTOPP 2030

Ein Lehrplakat sowie Begleitunterlagen für 9- bis 14-Jährige. Die LehrerInnenunterlagen umfassen Hintergrundinformationen zu den SGD's und Umsetzungsvorschläge zur Auseinandersetzung mit dem dazu entwickelten Lehrplakat. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren. Das Plakat...

Wieso sind Bienen so wichtig?

Bienen sind nicht nur für Pflanzen, sondern auch für Menschen von grosser Bedeutung. Sie bestäuben die Flora und sorgen so dafür, dass die Menschen Gemüse und Früchte verzehren können. Doch den Bienenvölkern drohen auch Gefahren! Reena erklärt dir, warum und was du dagegen machen kannst....

Was passiert mit unserem Abfall?

Jeden Tag produzieren wir kiloweise Abfall. Doch was passiert mit unseren PET-Flaschen, Bananenschalen oder Glacé-Verpackungen? Und wieso soll man Abfall trennen? Raphi nimmt uns mit auf die Reise unseres Kehrichts und erklärt, was in den Kehrichtverbrennungsanlagen passiert....

SOKO Wald - Auf den Spuren des Waldes in Schule, Stadt und Welt

Was haben Fussball, Toilettenpapier und Schokolade gemeinsam? Mit diesen und vielen anderen spannenden Fragen wird das Thema Wald fächerübergreifend angegangen. In insgesamt neun Lernstationen entwickeln die Schüler/-innen der Schulstufen 5 und 6 ein Verständnis für die Bedeutung des Waldes auf...

Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff – Alpzeiten (2/3)

Durch die starke Düngung der Alpweiden schwindet dort die natürliche Pflanzenvielfalt. Dies bereitet den Murmeltieren Probleme. Denn die Nager brauchen ganz bestimmte Pflanzen, um ihre Körperfunktionen auch während des Winterschlafes aufrechtzuerhalten....

Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff – Überlebende der Eiszeit (1/3)

Murmeltiere haben sich vor Jahrmillionen von Nordamerika über Asien bis nach Europa verbreitet. Auch heute leben die Nager in kalten Klimazonen wie Alaska, Sibirien, oder den Schweizer Alpen. Hier zu überleben, ist eine Herausforderung....

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: Zeit ist Leben (6/6)

Im September steppt im Nationalpark der Bär. Während rundherum die Jäger auf der Pirsch sind, kämpfen die Stiere um die Gunst der Hirschkühe. Der clevere Tannenhäher hingegen denkt voraus und legt Vorräte für den langen und harten Winter an – denn bald schon versinkt der Park in weisser Pracht....

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: Forschen im Nationalpark (5/6)

Seit seiner Gründung ist der Nationalpark nicht nur Schutzgebiet, sondern dient auch intensiver Forschung. Wie bewegt sich der Luchs? Welche Bedeutung haben die Waldameisen für den Wald? Wie entwickelt sich die Population der Tagfalter? Das Freiluftlaboratorium liefert den Forschern Antworten....

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: 100 Jahre Geschichte (4/6)

Dass der Nationalpark heute von Menschen unberührt erscheint, hat eine lange Geschichte. Die 600jährige Arve hat sie miterlebt. Der alte Baum hat gesehen, wie fremde Menschen aus fernen Städten kamen, um diese Landschaft zu erhalten und es alleine der Natur zu überlassen, sich zu verändern....

Pages