Home

107 results found

Orientierungsarbeit Naturlehre 8: Mensch und Natur

Schwerpunkte: Verdauung und Bewegung; Unsere Welt, ein vernetztes System...

Orientierungsarbeit Naturlehre 7: Von den Grundlagen des Lebens

Schwerpunkt: Von den Grundlagen des Lebens...

Biodiversität

Max muss einen Vortrag über Biodiversität halten. Leider weiss er nicht genau, was es mit diesem Thema auf sich hat. Ratlos sitzt er an seinem Computer und versucht etwas aufs Papier zu bringen. Zum Glück kommt ihm Manni, der sprechende Regenwurm, zu Hilfe....

Bienen: Pestizide schaden Bienen

Ab Mitte Juni finden Bienen kaum noch Blüten, dafür umso mehr Gift in Form von Pestiziden. Besonders in der Schweiz. Hier werden wegen des Weinanbaus fast doppelt so viel Pestizide versprüht wie im Ausland. Sehr zum Leidwesen der Bienen. Ganze Völker schwärmen aus und kommen nicht mehr zurück....

Bienen: Gärten mit und ohne Gift

Wenn Bienen Pestizide aufnehmen, können sich diese im ganzen Volk ausbreiten. Die Pestizide stammen oft auch aus Gärten, wo damit Blattläuse bekämpft werden. Wer dagegen den Garten der Natur überlässt, erfreut sich bald an einer wilden Blumenwiese und tut den Bienen einen grossen Gefallen....

WWF Schweiz

Umweltschutzorganisation mit diversen Beiträgen zu den Themen Biodiversität, Wasser, Klima und Energie.

ZWISCHENSTOPP 2030

Ein Lehrplakat sowie Begleitunterlagen für 9- bis 14-Jährige. Die LehrerInnenunterlagen umfassen Hintergrundinformationen zu den SGD's und Umsetzungsvorschläge zur Auseinandersetzung mit dem dazu entwickelten Lehrplakat. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren. Das Plakat...

Die goldene Alchemilla - Ein Planspiel zum Thema Biodiversität

In diesem Planspiel zur Biodiversität dreht sich alles um die Nutzung und den Erhalt einer endemischen Pflanze namens Alchemilla. Die vielfältige Verwendung und Vermarktung der Pflanze hat der Region zu Wohlstand und Renommee verholfen. Die Spielenden schlüpfen nun in die Rolle von vier...

Was ist Palmöl und warum ist es problematisch?

Palmöl ist der Superstar unter den Ölen. Wir konsumieren es täglich und in grossen Mengen. Doch diese Nachfrage führt dazu, dass grosse Flächen an Regenwald gerodet werden müssen. Raphi erklärt dir, wie man Palmöl gewinnt und warum die Rodungen eine Gefahr für Mensch und Tier sind....

Agriscuola - die Unterrichtsseite zu Landwirtschaft und Ernährung

Homepage des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes (LID) zu Unterrichtsmaterialien (insbesondere zu Biodiversität, Landschaftsschutz etc.) und Exkursionsvorschlägen.  

Wölfe im Wald und im Dorf

Die Beziehung zwischen Wolf und Mensch ist nicht immer einfach. Vor allem wenn die Raubtiere ihr Futter in der Nähe von Bauernhöfen oder Dörfern suchen. Auch für Schafherden auf der Alp können sie zur Gefahr werden. Gleichzeitig sind Wölfe wichtig für die Tierwelt in den Alpen....

Woher kommt die Angst vor Wölfen?

Mittlerweile leben rund 50 Wölfe in der Schweiz. Tierschützer freut dies. Für andere ist das jedoch problematisch. So sehen manche Politiker und Bauern im Wolf eine Bedrohung für die Landwirtschaft und sogar für den Tourismus....

Die vielen Wölfe der Schweiz

Viele Menschen fürchten sich vor dem Wolf. Auch in früheren Jahrhunderten hat man sich vor ihm gefürchtet. Dazu haben unzählige negative Mythen beigetragen. Aber sind die Wölfe in unseren Köpfen dieselben wie die draussen in der Natur?...

Natura 2

Dieses Lehrmittel wurde 2009 neu überarbeitet mit dem Ziel, dass das selbstständige Lernen sowie methodische Fertigkeiten im grösseren Masse erlernt werden können als bisher. Durch seine hohe Aktualität kann es deshalb fürs Untergymnasium empfohlen werden....

Biologie

Anhand von verschiedenen Pflanzen- und Tierbeispielen schildert «Biologie» die Merkmale des Lebens und beschäftigt sich mit ökologischen Begriffen wie Nahrungsnetz und Stoffkreisläufe. Es werden Querbeziehungen zu ethischen und wirtschaftlichen Fragen geknüpft, und auch aktuelle Probleme wie der...

Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff – Alpzeiten (2/3)

Durch die starke Düngung der Alpweiden schwindet dort die natürliche Pflanzenvielfalt. Dies bereitet den Murmeltieren Probleme. Denn die Nager brauchen ganz bestimmte Pflanzen, um ihre Körperfunktionen auch während des Winterschlafes aufrechtzuerhalten....

Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff – Überlebende der Eiszeit (1/3)

Murmeltiere haben sich vor Jahrmillionen von Nordamerika über Asien bis nach Europa verbreitet. Auch heute leben die Nager in kalten Klimazonen wie Alaska, Sibirien, oder den Schweizer Alpen. Hier zu überleben, ist eine Herausforderung....

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: Zeit ist Leben (6/6)

Im September steppt im Nationalpark der Bär. Während rundherum die Jäger auf der Pirsch sind, kämpfen die Stiere um die Gunst der Hirschkühe. Der clevere Tannenhäher hingegen denkt voraus und legt Vorräte für den langen und harten Winter an – denn bald schon versinkt der Park in weisser Pracht....

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: Forschen im Nationalpark (5/6)

Seit seiner Gründung ist der Nationalpark nicht nur Schutzgebiet, sondern dient auch intensiver Forschung. Wie bewegt sich der Luchs? Welche Bedeutung haben die Waldameisen für den Wald? Wie entwickelt sich die Population der Tagfalter? Das Freiluftlaboratorium liefert den Forschern Antworten....

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: 100 Jahre Geschichte (4/6)

Dass der Nationalpark heute von Menschen unberührt erscheint, hat eine lange Geschichte. Die 600jährige Arve hat sie miterlebt. Der alte Baum hat gesehen, wie fremde Menschen aus fernen Städten kamen, um diese Landschaft zu erhalten und es alleine der Natur zu überlassen, sich zu verändern....

Pages