Home

1253 results found

Nie wieder Theresienstadt!

Mit der Kinderoper «Brundibár» entflohen die Kinder des Konzentrationslagers Theresienstadt für kurze Zeit ihrem grausamen Alltag. 70 Jahre später führt die Berliner Jugendtheatergruppe «Die Zwiefachen» das Werk erneut auf. Eine Geschichtslektion der anderen Art....

Städte am Meer: Dakar

Für ganz Westafrika fungiert die Metropole am Atlantik als Verkehrs- und Handelskreuz. Dakar ist also ein regelrechtes Tor zur Welt, in dem 2,5 Millionen Menschen wohnen. Und in diesem kulturellen Schmelztiegel pulsiert das Leben....

Städte am Meer: Kopenhagen

Bereits seit den 1950er-Jahren setzen die Stadtplaner von Kopenhagen auf Lebensqualität. Bis heute entwickelte sich das einstige Fischerdorf am Öresund zur Metropole mit Visionen. Als solche bereitet sich die dänische Hauptstadt konsequent auf ihre grüne Zukunft vor....

Städte am Meer: Vancouver

Auf der einen Seite der Pazifik, auf der anderen Seite die Berge der Coast Mountains: In Vancouver liegen Urbanität und Wildnis dicht beieinander. Vielen der weltoffenen Bewohner ist die Natur wichtig. Kanadas Vorzeigemetropole will bis 2020 gar die grünste Stadt der Welt werden....

Städte am Meer: Tel Aviv

Nazi-Verfolgung oder stalinistische Bedrohung: Einst war Tel Aviv der rettende Hafen für unzählige Juden aus der Diaspora. Heute reisst der Strom freiwilliger Zuwanderer nicht ab. Trotz terroristischer Bedrohung lebt Tel Aviv. Die Stadt, in der Israel tanzt....

Die wahren Amazonen: Asien

In den unwirtlichen Gebieten Zentralasiens lebte 500 Jahre vor Christus das Volk der Skythen. Dieses Nomadenvolk war bekannt für seine erbarmungslose Kriegsführung. An vorderster Front ritten mutige Kriegerinnen, die von zeitgenössischen Historikern unter dem Namen «Amazonen» verewigt wurden...

Die wahren Amazonen: Afrika

Die Verteidigung des Königreichs von Dahomey war Frauensache. Wer sich mit den Agooji-Frauen anlegte, konnte nicht auf Gnade hoffen. Zur Abschreckung gingen die Soldatinnen besonders brutal mit ihren Feinden um. Aber auch die Männer des Königreichs fürchteten sich vor den «Ehefrauen des Königs»....

Die wahren Amazonen: Rom

Zwar von der Geschichtsschreibung ignoriert, waren Frauen dennoch ein wichtiger Bestandteil der Gladiatorenspiele. Zur Unterhaltung des Publikums kämpften die Gladiatorinnen erbarmungslos – oft bis zum Tode....

Unser Land und die Natur: Wie der Wald zurückkommt

1871 wurde mit dem Bau des Gotthardtunnels begonnen – die Initialzündung für den Ausbau des Schweizer Schienennetzes. Da sich mit der Bahn Steinkohle einfach transportieren liess, sank die Nachfrage nach Holz. So wurde die Rückkehr des Waldes eingeläutet....

Unser Land und die Natur: Armut, Krieg und Ausrottung

Hungersnöte, Kriege und Naturgewalten – das 19. Jahrhundert war kein einfaches für die Schweizer. Im Kampf gegen den Hunger wurden Flüsse begradigt und Landwirtschaftsflächen vergrössert. Zum Schutz der Nutztiere vergiftete man Wölfe und Bären – mit gravierenden Folgen für die Natur....

Afrika – Aufschwung, Abenteuer, Ängste: Textil-Export nach Senegal

In der teuren Schweiz produzieren und in Afrika verkaufen? Was paradox klingt, ist das Geschäftsmodell einer St. Galler Textil-Firma. Der Leiter des Familienbetriebs war selber aber noch nie bei seinen Kunden in Senegal. Der erste Besuch ist ein voller Erfolg....

Unser Land und die Natur: Vom Wald zum Weideland

Im 13. und 14. Jahrhundert wuchs die Schweizer Bevölkerung. Mehr Menschen mussten ernährt werden. Die Viehbestände nahmen zu, und die Bergbevölkerung benötigte dringend mehr Weideland. Dieses wurde durch Waldrodungen gewonnen – die Folgen für Natur und Mensch waren einschneidend....

Unser Land und die Natur: Ritter, Jäger, Sennen

1315 hatte die Macht fremder Fürsten in der Urschweiz ihren Zenit überschritten. Aufgrund ihrer politischen Unabhängigkeit hatten die Bauern in der Eidgenossenschaft das Recht, Waffen zu tragen und zu jagen. Dies bekamen vor allem die Bären und Wölfe zu spüren....

Afrika – Aufschwung, Abenteuer, Ängste: Schweizer Ananas - Geschäfte in Ghana

Bei Maik Blaser dreht sich alles um Ananas. Der Emmentaler Bauer betreibt in Ghana eine Fabrik zur Trocknung von Früchten und exportiert diese nach Europa. Doch der Unternehmer musste schon manche Geduldsprobe bestehen, etwa wegen den häufigen Stromausfällen. Ihnen hat er nun den Kampf angesagt....

Afrika – Aufschwung, Abenteuer, Ängste: Wirtschaftswachstum dank Rohstoff-Boom

Zur Jahrtausendwende galt Afrika unter Ökonomen als hoffnungsloser Kontinent. Heute wachsen die 54 Volkswirtschaften rasant – dank Rohstoffen, einer steigenden Nachfrage und ausländischer Investoren. Der Aufschwung generiert neue Gewinner – profitieren tun aber längst nicht alle....

Afrika – Aufschwung, Abenteuer, Ängste: Sichere Transporte auf unsicheren Wegen

Die Zahl der Firmen, die in Afrika investieren, steigt. Davon profitiert auch ein Basler Logistik-Unternehmen. Es sorgt in Uganda unter anderem für sichere Transporte – etwa von Turbinen, Kaffee oder Bier. Die Strassen vor Ort stellen die Schweizer Firma jedoch vor grosse Herausforderungen....

Grosse Völker: Die Karthager

Die Hafenstadt Karthago in Nordafrika war die Hauptstadt der gleichnamigen See– und Handelsmacht der Antike. Ihren Reichtum verdankte sie dem wohl wertvollsten Handelsgut ihrer Zeit: dem Purpur. Doch das grösste Vermächtnis der Karthager ist ihr Schriftsystem, von welchem alle Alphabete abstammen...

Alors demande!: Le français en Tunisie

Französisch ist mehr als nur die Sprache der Franzosen. Weltweit wird es von rund 220 Millionen Menschen gesprochen. So auch in Tunesien. Jonas Modin schickt sich an, die Geschichte hinter dem frankophonen Tunesien nachzuvollziehen und spricht mit einer Rapperin, die mit den Sprachen jongliert....

Alors demande!: La Réunion - une partie de la France

Die Île de la Réunion ist eine Insel im Indischen Ozean, zwischen Madagaskar und Mauritius. Moderator Jonas Modin versucht herauszufinden, was den Charakter der französischen Insel ausmacht. Dabei findet er in der Sprachenvielfalt und Kultur auch einen afrikanischen Einfluss....

Grosse Völker: Die Germanen

Ob Märchen oder Film: Die Sagen der Germanen beeinflussen unsere Kultur bis heute. Von den Römern als Barbaren verunglimpft, lebte die mittel- und nordeuropäische Volksgruppe in kleinen Siedlungen. Mit der Flucht vor den Hunnen ins Römische Reich schien ihr Ende besiegelt. Doch es kam anders....

Pages