Home

683 results found

Politik und Gesellschaft: Überwachen

Überwacht werden viele und vieles: Patienten im Spital, Flugzeuge, Landesgrenzen, Bezüger von Sozialversicherungen, Einkäufe im Supermarkt. Videokameras sollen Kriminalität und Vandalismus im öffentlichen Raum eindämmen. Ein Experte zeigt rechtliche Grundlagen und Schranken des Überwachens auf....

Politik und Gesellschaft: Richten

Beat Fritsche ist Jugendanwalt in Winterthur. Er beurteilt Straftaten von Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren. In jedem einzelnen Fall entscheidet er über sinnvolle Strafen oder Massnahmen. Um ein gerechtes Urteil zu finden, zieht er Erziehungsberechtigte und Sozialarbeiter bei....

Politik und Gesellschaft: Regieren

Regieren bedeutet lenken, leiten, führen. Doch wer führt wen – und wie? Was sind die Möglichkeiten und Grenzen des demokratischen Systems? Im Gegensatz zu den autoritären Herrschern in früheren Zeiten oder in Diktaturen hat im Schweizer Bundesstaat das Volk die letzte Kontrolle über die...

Politik und Gesellschaft: Wählen

Christine Badertscher und Maurus Zeier: Zwei Jungpolitiker, die Bundesbern erobern wollen. Worauf kommt es dabei an? Wie funktioniert ein Wahlkampf überhaupt und wie erleben die zwei Nationalrat-Aspiranten diese intensive Zeit? Denn der Weg nach Bundesbern ist kein einfacher....

Politik und Gesellschaft: Abstimmen und mitbestimmen

Die Schweiz gilt als Land der Abstimmungen. Nirgendwo sonst kann die Bevölkerung so häufig zu Verfassungsänderungen, Gesetzen und anderen Vorlagen Ja oder Nein sagen. Dank Abstimmungen prägt das Stimmvolk in der Schweiz den politischen Alltag stark mit....

Die Qual der Wahl

Viele Jugendliche sind sich einig: Kein Bock auf Politik. Und Wahlen interessieren schon gar nicht. Woran liegt das? Und wie kann dieser Trend durchbrochen werden? Ansätze für eine Lösung liegen im direkten Kontakt mit Politikerinnen und Politikern....

Ich, du und die EU: Die Stimme des Volkes

In der Schweiz kannst du zu jedem Thema eine Initiative starten. Für Bürger der EU ist es ungleich schwieriger, politischen Einfluss zu nehmen. Worin unterscheiden sich die verschiedenen Demokratien? Funktioniert ein System besser als das andere?...

Politik und Gesellschaft: Demonstrieren

Bringt die Tagesschau eine Meldung über eine Demonstration, so ist oft mehr von Sachbeschädigungen als von den Anliegen die Rede. Dabei ist Demonstrieren ein wichtiges Grundrecht in einer Demokratie. Minderheiten können damit grosse politische Umwälzungen auslösen....

Politik und Gesellschaft: Streiken

Das letzte Mittel der Arbeiterschaft gegen ihre Vorgesetzten ist der Streik. Die Arbeit niederzulegen, hat oft und rasch politische Folgen. Die Schweiz ist ein Sonderfall: Vom Landesstreik 1918 über das Friedensabkommen von 1937 bis zum Streik bei «Swissmetal» in Reconvilier....

Politik und Gesellschaft: Debattieren

Debattieren ist eine zentrale politische Aktivität, die das demokratische System der Schweiz prägt. Immer mehr Schülerinnen und Schüler haben Freude an der Rhetorik und Lust, ihre Debattierkünste zu messen. Debattierwettbewerbe bieten ihnen dazu Gelegenheit....

Ich, du und die EU: Wissen und Welt

Das Schweizer Ausbildungswesen gehört zu den besten der Welt. Damit du mit deiner Ausbildung auch Geld verdienen kannst, müssen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz stimmen. Was muss passieren, damit deine Aussichten auf ein erfolgreiches Berufsleben rosig bleiben?...

Ich, du und die EU: Kaufen bei der Konkurrenz

Auf den ersten Blick ist der starke Franken eine tolle Sache. Du kannst billig Sachen aus dem Ausland bestellen. Warum macht er trotzdem vielen Leuten Angst? Wie wirkt sich diese Währungsstärke auf deine Berufschancen aus und wie reagiert die Politik auf diese Situation?...

Ich, du und die EU: Reisefieber

Seit einigen Jahren kannst du mit deinem Schweizer Pass durch Europa reisen, ohne kontrolliert zu werden. Viele sind froh darüber. Andere sehen darin eine Gefahr. Schliesslich können so auch Kriminelle in die Schweiz einreisen. Wo liegen die Vor- und Nachteile eines grenzenlosen Europas?...

Ich, du und die EU: Vorsicht: Rosa Brille!

Was, wenn du dich in jemanden aus der EU verliebst? Vermutlich besucht ihr euch erst einmal. Irgendwann tauchen aber Fragen zur Zukunft auf: Wo könnt ihr gemeinsam leben? Wie sieht es mit der Ausbildung aus? Und was, wenn sich die Spielregeln plötzlich ändern?...

Ich, du und die EU: Alle oder keiner

Jeder 6. Einwohner der Schweiz ist ein EU-Bürger. Viele finden, dass die Schweiz zu voll ist, andere erhoffen sich davon Vorteile für Schweizer Firmen. Was wäre, wenn die Schweiz die Zuwanderung aus der EU einschränken würde?...

Bauen im Berg: Schienen und Starkstrom

15. Oktober 2010: Der Durchstich im Gotthard-Basistunnel ist erfolgt. Bis der erste Zug hindurchfährt vergehen aber noch einige Jahre. Tausende Kilometer Kabel, Schienen und Bahnschwellen müssen zunächst eingebaut werden. Ende 2013 wird der Testbetrieb im Beisein von viel Prominenz aufgenommen....

Ich, du und die EU: Jede Speis’ hat ihren Preis

Lebensmittel in der Schweiz sind teuer. In der EU kosten sie zum Teil nur einen Bruchteil. Was, wenn es hierzulande mehr Lebensmittel aus der EU zu kaufen gäbe? Wie würde sich das auf deinen Geldbeutel auswirken? Und was würde dann aus den Schweizer Bauern?...

Bauen im Berg: Granit, Gneis und Kakirit

Die Maschinen dröhnen und der Boden bebt. Der Vortrieb im Gotthard-Basistunnel läuft auf Hochtouren. Doch dann geht plötzlich nichts mehr. Unterhalb von Sedrun stossen die Mineure auf eine geologische Megastörzone, in der sogenannter Kakirit vorkommt. Das weiche Gestein verlangt viel Geduld....

Bauen im Berg: Fels, Kies und Beton

28 Millionen Tonnen Fels brechen die Mineure aus dem Gotthard-Basistunnel. Das entspricht dem Volumen von fünf Cheops-Pyramiden. Doch das Ausbruchmaterial wird nicht einfach entsorgt. Rund 40 Prozent davon findet nach einer Aufbereitungsphase den Weg zurück in den Tunnel....

Bauen im Berg: Jumbo, Toro und schlechte Luft

Dass die Arbeit im Gotthard-Basistunnel überhaupt erst möglich ist, verdanken die Mineure dem Wettersteiger. Er sorgt für die Frischluftzufuhr. Trotzdem ist die Arbeit untertags gefährlich. Die grösste Gefahr ist aber nicht ein unberechenbarer Berg, sondern menschengemacht....

Pages