Home

578 results found

Fussball - Tore schiessen, Tore verhindern

Der Torschuss soll spielnah und möglichst früh unter Einbezug eines Gegenspielers geübt werden. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln eigene Torschussübungen aufgrund der erkannten Schwierigkeiten im Spiel. Zuerst das Angreifen verbessern, dann das Verteidigen üben (Zweikampfverhalten). ...

Dauerlaufen - Laufe dein Alter

Die Jugendlichen sollen ohne Unterbruch die Anzahl ihrer Lebensjahre in Minuten laufen können. Eine systematische, individuell angepasste Laufschulung zeigt bald grosse Fortschritte für alle. Die folgenden Spiel- und Übungsformen sollen motivieren, das Ziel «Laufe dein Alter» zu erreichen. Der...

Werfen - vom vielseitigen Werfen zum Speerwerfen

Vielseitiges Werfen mit verschiedenen Gegenständen und Wurfspiele fördern das spielerische Werfen. Lernziele auf der Oberstufe sind das Verbessern der Wurftechnik mit 3 und 5 Schritten Anlauf, das beidseitige und treffsichere Werfen sowie das Verbessern der Wurfweite. 

Weitsprung- Schneller Anlauf, guter Absprung

Gerätehilfen und ein kräftiges Abspringen ermöglichen vielseitige Flugerlebnisse. Dabei wird das Abspringen rechts und links und das kräftige Einsetzen des Schwungbeines geübt. Die Lernenden verbessern ihren Schritt- sprung und kennen die wichtigsten Kriterien der Technik. 

Handball - Angreifen unter erschwerten Bedingungen

In spielnahen Situationen vertiefen die Jugendlichen die spezifischen Bewegungen des Handballspiels. Durch lernerleichternde Bedingungen werden Durchbrüche und erfolgreiche Torwürfe ermöglicht. Die Spielenden werden in den Spielgestaltungsprozess einbezogen und zum Mitdenken angeregt. Das...

Kugelstossen - vom variantenreichen Stossen zum Kugelstossen

Die Jugendlichen lernen verschiedene Angehvarianten kennen und finden heraus, mit welcher Form sie am weitesten stossen. Die Lernenden probieren das Stossen mit der schwächeren Hand selber aus und fördern sich gegenseitig mit Hilfe von Lernpartnerschaften und Tips der Lehrperson. 

Volleyball - Spiel über 3 Stationen

Der Spielaufbau erfolgt im Idealfall über 3 Ballberührungen. Ziel ist es, den Ball aus einer günstigen Position ins gegnerische Feld zu spielen, damit er dort zu Boden fällt. Bei allen Übungen kann die 1. Ballberührung mit Pass (einfachere Form) oder Manchette (schwierigere Form) erfolgen. ...

Basketball - Verteidigen lernen

Von einer spontanen Verteidigung ausgehend werden gemeinsam die technischen Merkpunkte erarbeitet. Die Jugendlichen kennen diese und lernen sie im Spiel anzuwenden. Durch geschicktes Verteidigen sollen die Angreifenden in eine ungünstige Position gebracht werden. 

Springen- Variantenreich springen

Diese Praxisbeispiele animieren zu freudvollem Leisten. Viele Beispiele passen zu mehreren Sprungthemen und eignen sich als integriertes Konditionstraining gut für die Abrundung einer Lektion. Die Lernenden sollen angeregt und und motiviert werden, eigene Formen zu entwickeln. 

Basketball - Grundelemente verbessern

Technische Grundelemente müssen immer wieder geübt werden, auch unter erschwerten Bedingungen. Viele Grundelemente sind aus der Mittelstufe bekannt. Die Jugendlichen lernen, Handwechsel, Stoppen, Sternschritt und Korbleger im Spiel anzuwenden und individuell zu gestalten. 

Handball - Gegenstoss üben

Bei allen Torschussspielen ist entscheidend, schnell vom Verteidigen zum Angreifen zu wechseln. Die Spielenden lernen den Gegenstoss als taktisches Angriffsmittel kennen. Wichtig sind das genaue Zuspielen und Fangen im Laufen, sowie ein sicheres Prellen bei hohem Tempo.

Basketball - Vom Standwurf zum Sprungwurf

Für das Erlernen und Üben der Würfe muss genügend Zeit investiert werden, damit in der Spielsituation das Treffen nicht Zufall bleibt. In einem vielseitig gestalteten Wurftraining, intensiviert durch Lernpartnerschaften mit Raum für Ideen von Jugendlichen, zeigen sich bald Lernfortschritte. ...

Volleyball - Pass und Manchette

Der Pass und die Manchette sind die im Schulvolleyball am häufigsten angewendeten Techniken. Die Jugendlichen lernen, worauf es bei diesen Techniken ankommt. Sie sollen Pass und Manchette viel üben, möglichst in spielnahen Situationen und auch in selber entwickelten Übungsformen. 

Volleyball Anspiel (Service von unten und oben)

Der Aufschlag (Service) von unten ist leichter zu lernen als derjenige von oben und ist deshalb für das Volleyballspiel in der Schule geeignet. Der Service von oben ist attraktiver. Wenn möglich lernen die Jugendlichen beide Aufschlagarten. 

Fussball - Jonglieren

Für ein schnelles Spiel und für sichere Spielhandlungen brauchen die Spielenden Zeit zum Üben technischer Elemente. Aufgrund der entdeckten Mängel sollen die Übungsformen den Bedürfnissen der Lernenden angepasst werden. So wird eine Übungsform z.B. durch Zeitdruck erschwert. 

Double-Dutch

Die Double-Dutch-Technik setzt sowohl regelmässiges Seilschwingen wie rhythmisches Springen voraus. Die Jugendlichen lernen zuerst das Einspringen und nachher das Springen von Grundformen, sie können diese beliebig variieren und Kunststücke einbauen. ​

Tischtennis

Da in der Schule in den meisten Fällen Tischtennistische nicht in genügender Anzahl vorhanden sind, kann auch der Boden als Tisch-, bzw. Spielfläche genutzt werden. Diese ungewohnte Spielsituation eignet sich gut für das Entwickeln eigener Spielformen.

Massieren lernen

Entspannung ist möglich durch Selbst- oder Partnermassage. Bequeme Massageplätze und genügend Zeit sind wichtige Voraussetzungen.

Beweglichkeitstest

Die Jugendlichen sollen erfahren und wissen, wie beweglich sie sind. Sie lernen Übungen kennen, welche die Dehnfähigkeit gezielt fördern. Ziel ist die Erhaltung, gegebenenfalls eine individuell abgestimmte Verbesserung der Beweglichkeit durch regelmässiges (Home-)Training.

Flugphasen gestalten

In einigen Sportarten spielen Flugphasen eine wichtige Rolle. Durch Absprunghilfen wie Minitrampolin, Kastenelement, Sprungbrett... kann die Flugzeit verlängert und dadurch das Erlebnis vertieft werden. Die Lernen- den kennen Merkmale eines hohen, stabilen Sprunges. 

Pages