Home

114 results found

Sportjournal 4. bis 6. Klasse

Das persönliche Sportjournal begleitet Schülerinnen und Schüler während drei Jahren. Die Lernenden halten darin sportliche Aktivitäten, Fortschritte und Eindrücke fest. Sie erkennen dadurch ihre körperliche und leistungsmässige Entwicklung sowie Stärken und Vorlieben.

Hochspringen - Sportbroschüre mit Unterrichtsvorhaben

Diese Broschüre zeigt, wie Schülerinnen und Schüler Sprungvermögen entwickeln und Hochsprungtechniken erkunden und springen lernen.Lehrerinnen und Lehrer finden darin Grundlagen für die Gestaltung einer attraktiven Unterrichtsreihe von sechs bis acht Lektionen im Verlauf der fünften Klasse.

Wurf in die Weite mit dem Tennisball

Das A4-Blatt zeigt Standbilder mit den Merkmalen eines guten Wurfs.

DSJ Bewegungskalender 2017 Kinderrechte

Kinder haben Rechte! Festgeschrieben am 20. November 1989 in der Kinderrechtskonvention der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Doch welche Rechte sind das eigentlich? Was bedeuten Sie und wie können diese Rechte Kindern altersgerecht vermittelt werden? Im neuen dsj-Bewegungskalender für...

DSJ Bewegungskalender 2015 Kinderleichtathletik

Gemeinsam mit der Deutschen Leichtathletik-Jugend wurden leicht umsetzbare Bewegungsideen zusammengestellt, die auf den typischen Bewegungsformen der Leichtathletik basieren.  Der dsj-Kalender ist unter anderem für den vielfältigen Einsatz in Sportvereinen, Kitas oder Schulen gedacht.Neben...

DSJ Bewegungskalender 2019 Bewegung und Sprache

Der Bewegungskalender der Deutschen Sportjugend (dsj) bietet engagierten Lehrpersonen jeden Monat leicht umsetzbare Bewegungs- und Spielideen und greift jedes Jahr ein anderes Thema auf. So werden Kindern Inhalte mit Hilfe von Bewegung nähergebracht und verdeutlicht. 2019 ist dem Thema Sprache...

Treppenbeschriftung - Schule bewegt

Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Treppe als Bewegungsraum gestaltet werden kann.

DSJ Bewegungskalender 2013 mit verschiedenen Materialien

Der dsj-Bewegungskalender 2013 enthält Bewegungsspiele und -übungen, die auch mit geringen finanziellen Mitteln umzusetzen sind. Der eigenen Kreativität soll freien Lauf gelassen und gemeinsam mit den Kindern Materialien hergestellt und gesammelt werden. Dies erfüllt nur nicht nur den Zweck der...

DSJ Bewegungskalender 2011 Bewegungsspiele

Der dsj-Bewegungskalender 2011 enthält Spielideen für zuhause, den Spielplatz, Kindergarten und den Schulhof. Die meisten Spiele sind zum Spielen mit Freundinnen und Freunden, Geschwistern und Eltern konzipiert. In der "Eltern-Ecke" finden Eltern Tipps, wie sie ihre Kinder zur Bewegung...

DSJ Bewegungskalender 2012 Partizipation

Partizipation im Sport bedeutet, dass Kinder mitmachen, mitgestalten, mitbestimmen und Verantwortung übernehmen. Vor allem das "Mitgestalten" bereitet Kindern großes Vergnügen. Sie verfügen über eine Vielzahl an eigenen Ideen, wie eine Bewegungswelt gestaltet und eine Übung durchgeführt werden...

Koordinationsleiter

Koordinations- und Sprungkrafttraining...

Fang- und Laufspiele

Eine Sammlung von einfachen Fangspielen bis zu Team-Laufspielen

Lehrmittel Sporterziehung 5: 6. - 9. Schuljahr: Broschüre 4

Im Verlauf der Schulzeit werden das Laufen, Springen und Werfen spielerisch erfahren, vielseitig angewendet und systematisch entwickelt. Die Jugendlichen machen individuelle Lern- und Leistungsfortschritte. Das Festhalten der ...

Punkten mit der Sport-Note

Im Zeugnis der Volksschule steht zwar eine Sportnote, doch den Notendurchschnitt beeinflusst sie nicht. Und damit ist die Leistung in der Turnhalle für die Promotion irrelevant. Das ärgert viele Schülerinnen und Schüler, die mit «Sport» ungenügende Noten in anderen Fächern kompensieren könnten....

Reifenhüpfen

Das Kind springt einmal ein- und einmal beidbeinig den Weg durch eine Reifenbahn. Am Ende der Strecke darf das Kind einen Gegenstand holen. 

Hüpfen

Die Kinder laufen frei umher und setzen verschiedene Hüpfformen (Galopp, Hopser, Einbeinsprung und Hampelmann) um, die von der Lehrperson vorgezeigt und mit einem Schlaginstrument rhythmisch begleitet werden. Zwischen den einzelnen Hüpfformen traben die Kinder in gemächlichem Tempo.

Schwungseil

Das Kind springt rhythmisch im Schwungseil, das an einem Ende befestigt ist und am anderen Ende von der Lehrperson geschwungen wird. 

Skisprung

Das Kind klettert die Sprossenwand hoch bis zum Beginn der beiden Langbänke. Dort steigt es auf die bereitgelegten Teppichfliesen (Oberseite nach unten!) und rutscht stehend die Langbank hinunter. 

Seilspringen

Das Kind springt mind. 10x im eigenen Springseil.

Tierrätselstafette

Zwei Kinder einer Vierergruppe rennen eine Strecke, um dort je eine Tierkarte aufzudecken. Auf dem Rückweg zu den anderen beiden Kindern stellen die Kinder ihr Tier dar. Die zwei wartenden Kinder versuchen die zwei Tiere in max. je 3 Versuchen zu erraten. Danach stellen die Kinder, welche geraten...

Pages