Home

111 results found

Klischeefrei macht Schule

Methoden-Set zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees....

Klischeefrei fängt früh an

Ein Methoden-Set zur Reflexion von Geschlechterklischees in der frühkindlichen Bildung....

Leons Reise in die Welt des Recyclings

Projektwochenmodul Actionbound....

Strassen verbinden Städte

Orientierungsaufgaben "Römische Spuren in der CH": Aufgabe 2 - Bildbetrachtung, dazu Erkenntnisse schriftlich formulieren - Von einer Karte das Nationalstrassennetz (Autobahnnetz) auf eine Skizze übertragen - Aus einer Karte Ortsbezeichnungen heraussuchen

Auf dem Pausenplatz

Orientierungsaufgaben "Fragen, Handeln, Begründen": Aufgabe 5 - Anhand einer Pausenplatzsituation Körpersprache deuten - Stimmung durch Körperhaltung darstellen - Regeln für ein faires Miteinander aufstellen

"Es guets Nöis!"

Orientierungsaufgaben "Fragen, Handeln, Begründen": Aufgabe 2 - In exemplarischen Situationen Merkmale von Ritualen herausarbeiten - Ein eigenes Ritual aus dem Schulalltag beschreiben oder erfinden

Keine Regel ohne Ausnahme?

Orientierungsaufgaben "Wahrnehmen, Entscheiden, Argumentieren": Aufgabe 5 - Anhand einer konkreten Dilemmasituation mögliche Handlungsmöglichkeiten suchen und begründen - Eigene Dilemmageschichten erzählen und Gründe für die eine oder andere Handlungsweise erfragen

Lebensnotwendig oder wünschbar – Kinderrechte

Orientierungsaufgaben "Wahrnehmen, Entscheiden, Argumentieren": Aufgabe 7...

«Ich wollte ja nur ...» Bedürfnisse erkennen, Konflikte lösen

Orientierungsaufgaben "Wahrnehmen, Entscheiden, Argumentieren": Aufgabe 6...

Verschiedene Gebäude

Orientierungsaufgaben "Vergleichen und Experimentieren": Aufgabe 2 - Aufgelistete Gebäude mit einem «p» für private und «ö» für öffentliche Gebäude kennzeichnen - Eigene Gebäude auflisten und mit «p»/«ö» kennzeichnen

Das ist doch wieder typisch

Orientierungsaufgaben "Wahrnehmen, Entscheiden, Argumentieren": Aufgabe 3 - Beschreibungen und Vorurteile unterscheiden - Mögliche Folgen von Vorurteilen beschreiben - Möglichkeiten zur Überwindung der Vorurteile finden

WERT-volles Zusammenleben

Orientierungsaufgaben "Wahrnehmen, Entscheiden, Argumentieren": Aufgabe 4...

Planung und Durchführung von Bauten

Orientierungsaufgaben "Verschieden wohnen – verschieden bauen": Aufgabe 4 - Dokumente rund um das Bauen erkennen und Erklärungen zuordnen - Ein Bauprojekt zeichnen und die gesetzlichen Vorschriften erfüllen

Öffentliche Gebäude und Bauten

Orientierungsaufgaben "Verschieden wohnen – verschieden bauen": Aufgabe 3 - Zwischen öffentlichen und privaten Einrichtungen unterscheiden - Dienstleistungsangebote der Gemeinde, der Stadt und des Kantons erläutern

Helveticus: Die Überquerung des Gotthards (2/26)

Früher mussten die Urner lange und gefährliche Wege in Kauf nehmen, um ihre Tessiner Nachbaren zu besuchen. Im Jahr 1230 hatte dies ein Ende. Ein Urner Bürgermeister liess Brücken und einen befestigten Weg bauen – und niemand konnte das besser als die Valser....

Helveticus: Der Rütlischwur (3/26)

Im 13. Jahrhundert machten Räuber und ein Habsburger Vogt den Menschen in der Region der späteren Zentralschweiz das Leben schwer. 1291 schworen drei Waldstätter aus den Gebieten Uri, Schwyz und Unterwalden, bei künftigen Krisen einander zu helfen – und gründeten damit die Schweiz....

Helveticus: Die Schlacht bei Giornico (8/26)

Die Eidgenossen kennen sich in ihren Bergen gut aus. Das musste 1478 auch der Herzog von Mailand erfahren. Als er sein Versprechen nicht einhielt, den Schweizern das Leventinatal zu überlassen, bekam er die Überlegenheit der Schweizer Armee in den Alpen zu spüren....

Helveticus: Die Schlacht bei Giornico (8/26)

Die Eidgenossen kennen sich in ihren Bergen gut aus. Das musste 1478 auch der Herzog von Mailand erfahren. Als er sein Versprechen nicht einhielt, den Schweizern das Leventinatal zu überlassen, bekam er die Überlegenheit der Schweizer Armee in den Alpen zu spüren....

Geheimnisse sind erlaubt: Lehrmittel zum Datenschutz

Das Ziel des Lehrmittels «Geheimnisse sind erlaubt» ist es, 4- bis 9-jährigen Schülerinnen und Schülern einen ersten Zugang zur Bedeutung von Datenschutz und Privatsphäre zu bieten. Ausgangspunkt ist dabei der Umgang mit Geheimnissen, der Kindern im 1. Zyklus aus ihrer Lebenswelt vertraut ist....

Warum brauche ich Rechte?

Anhand der übergeordneten Fragestellung «Warum brauche ich Rechte?» wird die Auseinandersetzung mit den Kinderrechten im Leben und Schulalltag der Schülerinnen und Schüler angeregt. Ausgehend von dem Zusammenhang zwischen eigenen Bedürfnissen und Kinderrechten, greift die Unterrichtseinheit&nbsp...

Pages