Home

79 results found

Artenvielfalt und Lebensräume

Fächerübergreifendes Unterrichtsmodul mit Exkursion; eine Materialkiste kann ausgeliehen werden

Der Tierpark und seine Bewohner

Die Arbeitsblätter mit Verweisen zu Videos und interaktiven Online-Übungen befassen sich mit folgenden Themen: - Perspektive Besucher - Pro und Kontra - Dachs und Fuchs - Wildkatze - Wildschwein - Wolf

Ab in die Natur - Alle Fächer draussen unterrichten

Jedes Schulfach lässt sich draussen unterrichten. Das vorliegende Dossier zeigt auf, wie die sechs Fächer Mathematik, Musik, Bewegung und Sport, Bildnerisches Gestalten, Sprache sowie Natur, Mensch, Gesellschaft draussen unterrichtet werden können. Unterricht in der Natur ...

Grossraubtiere der Schweiz im Tierpark Goldau

Verschiedene Unterrichtsmaterialien zum Bär, Wolf und Luchs:...

Den Bauernhof entdecken – neue Medienkiste für Zyklus 1

Bereichern Sie Ihre Lernumgebung zum Thema Bauernhof mit den Materialien der neuen Medienkiste «Den Bauernhof entdecken»....

Werkstatt Pflanzen

Eine Werkstatt mit 27 Posten:...

Bewertung Tiervortrag

Schema für LP zur Bewertung von Tiervorträgen mit Noten. Nach einer Vorlage aus dem Internet.

Super Bio Hero: Regenwurm (3/12)

Ein aussergewöhnliches Merkmal des Regenwurmes ist, dass er 5 Herzen in seinem Körper hat. Ausserdem ist dieser Super Bio Hero unverzichtbar für unsere Landwirtschaft: Er frisst verrottendes, organisches Material und scheidet es als fruchtbare Erde wieder aus....

Super Bio Hero: Skorpion (2/12)

3 Monate ohne Nahrung auskommen ist für den Skorpion kein Problem. Ein besonderes Merkmal dieses Super Bio Heros sind seine Ganglien. Das sind Sinnesorgane am Bauch, mit denen er Vibrationen am Boden wahrnehmen kann....

Super Bio Hero: Salamander (1/12)

Er lebt im Unterholz in der Nähe von Bächen, Tümpeln und Sumpfgebieten: der Salamander. Um diesen Super Bio Hero ranken sich viele alte Legenden. Demnach hat er die Macht, das Feuer zu beherrschen. Doch in Wirklichkeit braucht der Salamander Wasser und Feuchtigkeit zum Überleben...

Super Bio Hero: Spinnenläufer (6/12)

Ausgewachsene Spinnenläufer besitzen 15 lange, dünne Beinpaare. Ein besonderes Merkmal des Super Bio Heros: Das hinterste Beinpaar ist länger als die anderen, sodass es den Fühlern am Kopf ähnelt. Wodurch der Spinnenläufer an beiden Enden gleich aussieht und seine Fressfeinde verwirrt....

Super Bio Hero: Marienkäfer und Wanze (8/12)

Marienkäfer und ihre Larven verschlingen grosse Mengen an Blattläusen. Somit sind sie ein natürlicher Ersatz für Pestizide. Auch die Feuerwanze hat eine spezielle Eigenschaft: Kopfüber ähnelt sie vielen afrikanischen Stammesmasken, was sie vor Fressfeinden schützt....

Super Bio Hero: Grille und Heuschrecke (7/12)

Das Zirpen dieses Super Bio Heros ist im Sommer häufig zu hören. Grillen zirpen, indem sie die harten Vorderflügel aneinander reiben. Und was ist der Unterschied zu Heuschrecken? Sie können fliegen, während die Grillen trotz ihrer Flügel am Boden bleiben....

Super Bio Hero: Hirschkäfer und Ameise (10/12)

Der grösste Käfer in der Schweiz ist der Hirschkäfer. Als solcher lebt er nur wenige Wochen. Zuvor als Larve lebt er aber etwa 6 Jahre lang. Auch Ameisen sind wahre Super Bio Heros. Sie haben sich auf der ganzen Welt ausgebreitet und es gibt über 10 000 Arten von Ameisen....

Super Bio Hero: Kellerassel und Mistkäfer (9/12)

Die Kellerassel ist das einzige Krustentier, das ausschliesslich an Land lebt. Dieser Super Bio Hero ist zusammen mit dem Mistkäfer ein wahrer Kot-Vernichter. Beide fressen unter anderem ihren eigenen Kot, damit darin enthaltenen Nährstoffe nicht verloren gehen....

Super Bio Hero: Leuchtkäfer (11/12)

Die Superkraft dieses Super Bio Heros ist seine Fähigkeit zu leuchten. Bereits die Eier des Käfers leuchten ganz schwach. In der Schweiz gibt es 4 verschiedene Arten von Leuchtkäfern. Zu finden sind sie nahezu überall bis zu einer Höhe von 2000 Metern....

Super Bio Hero: Biene und Schmetterling (12/12)

Ohne diese Super-Bio-Heros können die Menschen nicht leben: Bienen und Schmetterlinge. Beide sind wichtige Bestäuber von Pflanzen und Blumen, wodurch zum Beispiel Früchte entstehen. Ausserdem produzieren Bienen Honig. Auch wenn sie dafür viel arbeiten müssen....

Es krabbelt in der Erde

Orientierungsaufgaben "Essen und Lebensräume": Aufgabe 9...

Die Dattelpalme

Informationen über die Dattelpalme sowie ein Arbeitsblatt zur Verwendung einzelner Palmteile

Pages