Home

11 results found

Lehrmittel Sporterziehung 5: 6. - 9. Schuljahr: Broschüre 5

Die Jugendlichen entwickeln ihre individuellen spielspezifischen Fähigkeiten (z.B. Spielverständnis), Fertigkeiten (z.B. Werfen und Fangen) und Verhaltensweisen (z.B. Fairness, Teamfähigkeit) und erleben Spielen als etwas ...

Kids Volley

Cette ressource contient les règles du jeu, un guide de formation et de nombreuses leçons structurées réparties sur quatre niveaux pour apprendre à jouer au volley avec les enfants.

Kids Volley

Diese Ressource enthält die Spielregel, einen Ausbildungsleitfaden und viele Unterrichtsbeispielen, die auf vier Niveau verteilt sind, um Volleyball mit Kindern spielen zu lernen.

Volleyball - Pass und Manchette

Der Pass und die Manchette sind die im Schulvolleyball am häufigsten angewendeten Techniken. Die Jugendlichen lernen, worauf es bei diesen Techniken ankommt. Sie sollen Pass und Manchette viel üben, möglichst in spielnahen Situationen und auch in selber entwickelten Übungsformen. 

Volleyball Anspiel (Service von unten und oben)

Der Aufschlag (Service) von unten ist leichter zu lernen als derjenige von oben und ist deshalb für das Volleyballspiel in der Schule geeignet. Der Service von oben ist attraktiver. Wenn möglich lernen die Jugendlichen beide Aufschlagarten. 

Volleyball - Sprung- und Rückwärtspass

Der Sprung- und der Rückwärtspass erweitern das Bewegungsrepertoire. Die Jugendlichen auffordern, im Spiel Sprungpässe auszuprobieren. Durch gezieltes Üben wird die Bewegung verbessert. Der Rückwärtspass ist eine Herausforderung für Fortgeschrittene.

Volleyball - Spiel 2:2 (Beachvolleyball)

Ein Spiel 2:2 lässt sich überall realisieren. Die Grösse des Spielfeldes soll dem Können der Jugendlichen angepasst werden. Durch die Wahl eines geeigneten Balles (Softbälle, aufblasbare Bälle, Beach-Volleybälle) und die Anpassung der Spielregeln sind attraktive Spiele möglich...

Volleyball - Pass und Manchette

Der Pass und die Manchette sind die im Schulvolleyball am häufigsten angewendeten Techniken. Die Jugendlichen lernen, worauf es bei diesen Techniken ankommt. Sie sollen Pass und Manchette viel üben, möglichst in spielnahen Situationen und auch in selber entwickelten Übungsformen.

Volleyball - Angriff (Smash)

Für Jugendliche ist die Smashbewegung besonders attraktiv. Auf der Oberstufe soll dieses Technikelement in einer Grobform erworben werden. Das Abspringen am Netz bringt auch einen Zeitgewinn für gezieltes Platzieren von Sprungpässen oder für Finten.

Volleyball - Der Aufschlag (Service) von oben und von unten

Der Aufschlag (Service) von unten ist leichter zu lernen als derjenige von oben und ist deshalb für das Volleyballspiel in der Schule geeignet. Der Service von oben ist attraktiver. Wenn möglich lernen die Jugendlichen beide Aufschlagarten.

Volleyball - vom Spiel 3:3 zum 4:4

Ein präzises oberes und unteres Zuspiel ist Voraussetzung, dass ein Spiel über 3 Stationen gelingt. Das heisst üben! Üben wird attraktiver, wenn die S Übungen selbständig anpassen können. Durch Regelanpassungen (z.B. 3 Ballberührungen = 1 Punkt) wird das Zusammenspiel gefördert.