Arbeitswelten

Preview image for LOM object Arbeitswelten CC by-nc-sa 3.0
Ausgehend von der Situation der Schülerinnen und Schüler im Übergang von Schule und Beruf werden drei Schwerpunkte gesetzt: Übergänge wagen, Veränderungen in der Arbeitswelt wahrnehmen und lokale, regionale und globale Entwicklungen beurteilen. Wie im Lehrmittel «Konsum» erhält die Agenda 21 in ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Ausrichtung besonderes Gewicht. Dabei erfahren Jugendliche auch politische und gesellschaftliche Entscheidungsprozesse rund um die Arbeitswelten.