CLIL-Modul: Tiny house

Preview image for LOM object CLIL-Modul: Tiny house CC by-nc-sa 3.0
Der Lehrplan 21 schlägt vor, vermehrt bilinguale oder immersive Sequenzen - auch bekannt als CLIL - zusätzlich zum Fremdsprachenunterricht umzusetzen. Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass sich CLIL (Content and Language Integrated Learning) mit Sprachanfängern der Primarstufe besonders gut mit dem hoch visualisierten, handlungsorientiertem Fach BG umsetzen lässt.

Die von Studierenden der PH Zürich entwickelte Unterrichtseinheit namens 'Tiny house' beschreibt im Detail, wie die beiden Fächer Englisch und BG aufgabenorientiert mit Primarschulkindern der 4.-6. Klasse während rund drei Wochen integriert unterrichtet werden können. 

 

General information

Educational information

Learning resource typesText
Target audienceTeachers
Schoolmanagers
Learning timeUnknown
Education contextCompulsory education

Resource information

Rights

CostNo
LicenseCC BY-NC-SA (Namensnennung - nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Technical information

Technical requirements-

To the resource

URLCLIL-Modul: Tiny house