Bergwelt Schweiz: Aletschgletscher – Das grosse Schmelzen

Preview image for LOM object Bergwelt Schweiz: Aletschgletscher – Das grosse Schmelzen CC by-nc-sa 3.0
Das stille Leiden der kalten Riesen: Bis ins Jahr 2100 werden die meisten Alpengletscher verschwunden sein. Die Folgen dieser Abschmelzung sind vielschichtig. So kommen Berghänge ins Rutschen und Lebensräume werden zerstört. Doch es gibt Versuche, die Gletscher zu retten.

Aus der Reihe "Bergwelt Schweiz" von SRF mySchoolDie Alpen bedecken rund 60 Prozent der Schweiz. Ein vielfältiger Lebensraum, der stets im Wandel ist und bei dem es sich lohnt, genauer hinzuschauen: Von den Folgen der Gletscherschmelze, über den Massentourismus in der Jungfrauregion bis hin zur Lebenswelt der Bergbauern im Schächental.Die fünfteilige Reihe besucht diese Regionen und berichtet von den Problemen und Hoffnungen der dort lebenden Bewohner. Dabei kommen Experten und Anwohner zu Wort und komplexe Sachverhalte werden mit animierten Grafiken einfach verständlich vermittelt.

Weitere Beiträge aus der Reihe "Bergwelt Schweiz":

- Der Gotthard – Mobilität und Transport


- Calanda – Begegnungen mit dem Wolf


- Das Leben der Bergbauern


- Jungfrauregion – Massentourismus