Bionik: Was schaut sich der Mensch von der Natur ab?

Preview image for LOM object Bionik: Was schaut sich der Mensch von der Natur ab? CC by-nc-sa 3.0
Wenn Bartgeier Flugzeugbauer inspirieren oder Materialforscher durch die Lotusblume auf neue Ideen kommen, spricht man von Bionik. Was genau es mit diesem Forschungsfeld auf sich hat und warum die Natur ein tolles Vorbild ist, weiss Raphi.

Schmutz- und wasserabweisende Farben sind toll. Ohne die Lotusblüte, deren Blätter eine spezielle Mikrostruktur aufweisen, wären diese aber nie erfunden worden. Für Flugzeugbauer sind die Bartgeier von Interesse, weil ihre besondere Flügelspitze Luftwirbel reduziert. Mit den sogenannten «Winglets» wurde dieses Prinzip auf die Spitzen der Flugzeugflügel umgemünzt – und damit der Treibstoffverbrauch verringert.

Von Leonardo da Vincis Flugapparat bis zu japanischen Hochgeschwindigkeitszügen: Das Prinzip der Bionik – wenn Phänomene der Natur auf technische Erfindungen und Entwicklungen übertragen werden – hat viele Innovationen ermöglicht. Und das trifft für zahlreiche Bereiche zu, von der Architektur über das Ingenieurwesen bis hin zu Design oder Materialforschung.

Aus der Reihe "Clip und klar!" von SRF mySchoolRaphi und Reena haben die Antworten – in der Webserie «Clip und klar!». Die Erklärvideos für die Primarstufe orientieren sich am Lehrplan 21 und stellen gleichzeitig den Spass am Wissen in den Vordergrund.

General information

PublisherSRF mySchool
LanguageGerman
KeywordsBionik

Educational information

Learning resource typesVideo
Target audienceTeachers
Schoolmanagers
Learning timeUnknown
Education contextCompulsory education

Lehrplan 21

Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) NMG (1./2. Zyklus) Technische Entwicklungen und Umsetzungen erschliessen, einschätzen und anwenden

Resource information

Rights

CostNo
LicenseAlle Rechte vorbehalten

Technical information

Technical requirements-