Filmbildung in der Schule - Handlungsfelder für spannende und zeitgemässe Filmarbeit

Preview image for LOM object Filmbildung in der Schule - Handlungsfelder für spannende und zeitgemässe Filmarbeit CC by-nc-sa 3.0
Der Flyer fasst den Filmbegriff sehr weit. Gemeint sind alle Formen des bewegten Bildes, vom Spielfilm über YouTube-Videos bis zum Werbeclip und zur Dokumentation. Die drei Handlungsfelder geben einen Überblick über die Möglichkeiten und Potenziale der Filmbildung im Unterricht im Zyklus 3 und auf der Tertiärstufe.Lehrpersonen sollen verstärkt dazu ausgebildet werden, Filme nicht nur als didaktisches Hilfsmittel einzusetzen, sondern auch als Medium selbst zu vermitteln. Filmbildung fördert grundlegende mediale Kenntnisse und ermöglicht bildungsrelevante Erfahrungen in vielen Bereichen:  Wahrnehmungs- und Genussfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Präsentationskompetenz, Filmverstehen (als audiovisuelle «Lesekompetenz»), Bewusstsein für Geschichte und Entwicklungen der Medien, kreativer Umgang mit Film sowie Kritikfähigkeit.

Das vorliegende Konzept mit Impulsen für die schulische Filmbildung wurde von der Arbeitsgruppe Pädagogische Hochschulen von cineducation.ch entwickelt.

 

Educational information

Learning resource typesText
Target audienceTeachers
Schoolmanagers
Learning timeUnknown
Education contextCompulsory education

Lehrplan 21

Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien
Medien und Informatik Medien

Resource information

Rights

CostNo
LicenseAlle Rechte vorbehalten

Technical information

Technical requirements-