Die Politik unserer Nachbarn: Liechtenstein

Preview image for LOM object Die Politik unserer Nachbarn: Liechtenstein CC by-nc-sa 3.0
Auch unser kleinster Nachbar braucht eine Regierungschefin. Am besten eine Freundin der Monarchie, denn sie ist direkt dem Fürsten unterstellt. Vorgeschlagen wird sie aber durch die stärkste Partei im Parlament. So sollte eine motivierte Kandidatin zuerst die Gunst der Liechtensteiner erringen.

Aus der Reihe "Die Politik unserer Nachbarn.Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich und Liechtenstein: Die Länder, die uns umgeben sind einzigartig und ticken unterschiedlich - kulturell, landschaftlich und politisch. Die Probleme hingegen sind ähnlich: Euro- und Flüchtlingskrise, sowie der Austritt Grossbritanniens aus der EU werden unsere Nachbarn auch in Zukunft beschäftigen.Gleichzeitig erschweren innenpolitische Machtkämpfe, Verhandlungen und Entscheidungen das Regieren. Instabile Parteiensysteme und der Aufstieg populistischer Parteien spalten die Nationen. Keine einfache Aufgabe, sich als Politiker durchzusetzen und den Überblick zu behalten.