Stabile Schatzkiste

Preview image for LOM object Stabile Schatzkiste CC by-nc-sa 3.0
Kooperative Lernform Placemat

In Anlehnung an das Märchen «Die drei Federn», welches gerade im Unterricht besprochen wird, sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, eine kleine Schachtel zum Aufbewahren ihrer Schätze anzufertigen. Durch die kooperative Lernform Placemat (Platzdeckchen) repetieren die Kinder zu Beginn die Ergebnisse einer früheren Lernsequenz, in der sie bereits eine etwas grössere Kartonschachtel zusammengesetzt haben. Diese Erfahrung ist die Ausgangslage und dient gleichzeitig als Inspiration bei allfälligen Schwierigkeiten.

Aufgabe: Fertigt zunächst aus Papier (Entwurf) und dann aus Karton eine Schachtel mit Deckel für eure Schätze an. Die Schachtel soll selber stehen können. Probiert anschliessend verschiedene Verschlüsse an zwei Kartonresten aus und entscheidet euch für die Variante, die am besten funktioniert.

aus: Werkspuren Heft 3 / Jahrgang 2013

General information

AuthorRegula Dettling, Karin Zehnder
Publisherwerkspuren -
LanguageGerman

Educational information

Learning resource typesText
Target audienceTeachers
Schoolmanagers
Learning timeOne to five lessons
Education contextCompulsory education

Lehrplan 21

Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Kommunikation und Dokumentation
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Prozesse und Produkte Gestaltungs- bzw. Designprozess
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Kontexte und Orientierung Kultur und Geschichte

Resource information

Rights

CostNo
LicenseCC BY-NC-SA (Namensnennung - nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Technical information

Technical requirements-

To the resource

URLStabile Schatzkiste