Beinahe berühmt – Von Fameboys und Fangirls

Preview image for LOM object Beinahe berühmt – Von Fameboys und Fangirls CC by-nc-sa 3.0
Mit Instagram und Co. berühmt werden und Geld verdienen – für viele Teenager ein Traum. Doch der Weg zum Social Media-Star verlangt harte Arbeit und oft auch eine gehörige Portion Glück. Jugendliche, die es in dieser Scheinwelt weit bringen wollen, zahlen dafür einen hohen Preis.

Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Austyn Tester versucht aus eigener Kraft ein Social Media-Star zu werden. Mit viel Elan und Ausdauer unterhält der 16-jährige aus Tennessee seine wachsende, meist weibliche Teenie-Fanbase. Doch Social Media verlangt für Ruhm einen hohen Preis und Austyn muss bald die Schattenseiten dieser Welt erleben.

Den Gegensatz dazu bildet Michael Weist. Trotz seines jungen Alters ist er bereits Social Media-Manager. Er fördert und unterstützt diverse Instagram- und YouNow-Persönlichkeiten. Doch sein Umgang mit ihnen ist nicht immer zimperlich. Dies führt bei seinen teils noch minderjährigen Schützlingen auch zu Stress und Streitereien.

«Beinahe berühmt – Von Fameboys und Fangirls» beleuchtet die Welt der Social Media kritisch. Dabei wird deutlich, dass hinter der perfekten Fassade von Instagram und Co. ein hartes Business steckt und viele der angehenden Social Media-Stars sich in dieser Welt auch verlieren.

Diese Ressource steht zur Verfügung bis 31.10.2022

Bild von A.Rrajani Photographer auf Pixabay