Unterrichtsanregungen zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Preview image for LOM object Unterrichtsanregungen zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
Unterrichtsanregungen für die Sekundarstufen I und II mit dem Ziel, die Menschenrechte kennen zu lernen sowie sich mittels aktueller Beispiele wie Diskriminierung, Mobbing, Migration, Meinungsfreiheit oder Asylpolitik in ausgewählte Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zu vertiefen.

General information

PublisherAmnesty International Schweiz
LanguageGerman, French
Version2017ff

Educational information

Pedagogical descriptionDie Unterrichtsanregungen eignen sich für den Unterricht auf der Sekundarstufe I sowie für Berufsschulen und Gymnasien. Ziel ist, die Menschenrechte kennen zu lernen und sich mittels aktueller Beispiele wie z.B. Diskriminierung, Mobbing, Migration, Meinungsfreiheit oder Asylpolitik in ausgewählte Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zu vertiefen. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass Schülerinnen und Schüler Parallelen zwischen ihren eigenen Erfahrungen und den Menschenrechten ziehen können. Der übersichtliche Aufbau der Module, die Bezüge zum Lehrplan und zu den Fächern und die Zeitangaben erleichtern die Vorbereitung und Umsetzung. In Bezug auf die Dimensionen der Nachhaltigen Entwicklung steht eindeutig die gesellschaftliche Komponente im Vordergrund, Verknüpfungen zu wirtschaftlichen oder ökologischen Aspekten werden nicht gemacht. Bei einigen Anregungen wird auf die Arbeit von Amnesty International hingewiesen.
Learning resource typesText
Target audienceLearners
Teachers
Education contextCompulsory education
Post-compulsory education

Resource information

Rights

CostNo
LicenseAlle Rechte vorbehalten

Technical information

Technical requirements-