Mini zwei Dihei: Kinder mit zwei Kulturen erzählen

Preview image for LOM object Mini zwei Dihei: Kinder mit zwei Kulturen erzählen CC by-nc-sa 3.0
Mit dem einen Fuss hier, mit dem anderen dort. Was bedeutet es, in der Schweiz zu leben und Wurzeln in einem anderen Land zu haben? Sechs Kinder berichten in der Serie «Mini zwei Dihei» von ihren persönlichen Erfahrungen zwischen zwei Kulturen.

Orions Grossmutter wohnt in Argentinien, er in der Schweiz. Manchmal stimmt es ihn traurig, über achtzehn Flugstunden von der Familie entfernt zu sein. Ähnlich geht es Zana, die besonders gerne für grosse Hochzeiten in ihre zweite Heimat, den Kosovo, reist.

Für viele Kinder in der Schweiz ist es selbstverständlich, mit zwei Kulturen aufzuwachsen. In der Serie «Mini zwei Dihei» zeigen sechs Kinder, weshalb es einerseits toll ist, zwei «Dihei» zu haben - dass es andererseits aber auch eine Herausforderung darstellen kann.