Planspiel Tatort Wald

Preview image for LOM object Planspiel Tatort Wald
Das Planspiel verknüpft Umweltbildung und politische Bildung.

Educational information

Pedagogical descriptionDurch «Tatort Wald» sollen Jugendliche Wälder in ihrer Nähe entdecken. Sie spielen aktuelle Nutzungskonflikte nach, um darin auch ihre eigene Position zu finden. Durch die drei Nutzungskonflikte (Freizeitaktivitäten, nachhaltige Waldwirtschaft, Windenergie) wird Umweltbildung mit politischer Bildung verknüpft. Dafür schlüpfen sie in Rollen unterschiedlicher Interessensgruppen und bereiten eine fiktive Gemeindeversammlung vor, bei der Kompromisse und Lösungsansätze ausgehandelt werden. Eingebettet ist dieses Planspiel in einen waldpädagogischen Rahmen, wodurch sich die Lernenden spielerisch mit diversen Aspekten des Waldes befassen; z.B. mit dem Waldboden, dem Alter der Bäume oder dem Sägen von unterschiedlichem Holz, um dadurch seine Komplexität kennen zu lernen. Im Dossier vorhanden sind die Unterrichtsplanung und die Spielunterlagen können gratis per Mail bestellt werden. Um sich in den Spielunterlagen zurecht zu finden, braucht es jedoch etwas Zeit, da diese recht umfangreich sind.
Learning resource typesText
Educational game
Target audienceLearners
Teachers
Education contextCompulsory education
Post-compulsory education

Resource information

Rights

CostNo
LicenseAlle Rechte vorbehalten

Technical information

Technical requirements-

To the resource

URLPlanspiel Tatort Wald