Mittelalter in der Schweiz: Essen im Schloss Lenzburg

Preview image for LOM object Mittelalter in der Schweiz: Essen im Schloss Lenzburg CC by-nc-sa 3.0
Im Mittelalter kam vor allem Brot, Getreidebrei, Gemüse und Schweinefleisch oder Huhn auf den Teller. Tomaten, Kartoffeln oder Mais gab es hingegen noch nicht. Wie die Menschen damals kochten, feierten und den Abwasch erledigten, zeigt diese kulinarische Entdeckungsreise durch das Schloss Lenzburg.

Aus der Reihe "Mittelalter in der Schweiz" von SRF mySchoolDas Leben im Mittelalter war hart. Mangelnde Hygiene führte zu Krankheiten, lange Winter hatten Hungersnöte zur Folge und mancher Burgherr musste sich gegen Angriffe verteidigen. Um dieses Leben zu verstehen, geht die Moderatorin Monika Erni in fünf Burgen und Schlössern der Schweiz auf Spurensuche.

Weitere Beiträge aus der Reihe:

- Archäologie auf der Habsburg
- Gesundheit & Hygiene in Hallwyl
- Rollenbilder auf Schloss Spiez
- Verteidigung auf der Kyburg