Arnold Böcklin und Ferdinand Hodler

Preview image for LOM object Arnold Böcklin und Ferdinand Hodler CC by-nc-sa 3.0
Mysteriöse Landschaften und Fantasiefiguren: Ende des 19. Jahrhunderts entstand in Europa die Kunstströmung des Symbolismus. Als Schweizer Vertreter organisierten die Maler Arnold Böcklin und Ferdinand Hodler eigene Ausstellungen. Ihre Sinnbilder für Mensch und Natur machten sie weltbekannt.

Aus der Reihe "Helveticus 2" von SRF mySchoolLe Corbusier, Ringkuhkämpfe, Sophie Taeuber-Arp oder der Sonderbundskrieg: Die Geschichte unseres Landes ist gespickt mit spannenden Ereignissen, Errungenschaften und Persönlichkeiten. Kurzweilig, animiert und witzig führt diese Zeitreise durch alle vier Landesteile der Schweiz.

Weitere Beiträge aus der Reihe "Helveticus 2":

- Der Monte San Giorgio (1/26)
- Die Rettung von Avenches (2/26)
- Berta von Alamannien (3/26)
- Die Schweizer Banken (4/26)
- Paracelsus (5/26)
- Die zweite Schlacht von Villmergen (6/26)
- Jean-Jacques Rousseau (7/26)
- Angelika Kauffmann (8/26)
- Victor Frankenstein (9/26)
- Sonderbundskrieg (10/26)
- Vincenzo Vela (11/26)
- Der Pilatus (13/26)
- Carl Gustav Jung (14/26)
- Arthur Honegger (15/26)
- Der Schweizerische Nationalpark (16/26)
- Sophie Taeuber-Arp (17/26)
- Le Corbusier (18/26)
- Jean Piaget (19/26)
- Die Ringkuhkämpfe (20/26)
- Gottlieb Duttweiler und die Migros (21/26)
- Ramuz und Farinet (22/26)
- Anne-Marie Schwarzenbach und Ella Maillart (23/26)
- Georges de Mestral und der Klettverschluss (24/26)
- Die Grande Dixence (25/26)
- Roger Federer (26/26)

General information

PublisherSRF mySchool
LanguageGerman

Educational information

Learning resource typesOther
Target audienceTeachers
Schoolmanagers
Learning timeUnknown
Education contextCompulsory education

Resource information

Rights

CostNo
LicenseAlle Rechte vorbehalten

Technical information

Technical requirements-